In Südtirol gibt es die schönsten Weihnachtsmärkte, sind sich viele Besucher einig. Und wahrhaftig, die Christkindlmärkte verwandeln die Orte und Städte Südtirols in der Vorweihnachtszeit zu märchenhaften Plätzen: Der Duft von frischgebackenen Zelten und Apfelstrudel liegt in der Luft, Marktstände mit traditionellen Südtiroler Handwerksprodukten und handgemachtem Christbaumschmuck laden zum Bummeln ein. Zum Aufwärmen schmeckt ein leckerer Glühwein oder fruchtiger Punsch. Neben den fünf Original Südtiroler Christkindlmärkten in Bozen, Meran, Brixen, Sterzing und Bruneck finden in vielen weiteren Orte sehenswerte Weihnachtsmärkte statt: der mittelalterliche Weihnachtsmarkt Klausen, der Glurnser Adventmarkt, der Sarner Advent…

Besuchen Sie die Christkindlmärkte in unserer nähesten Umgebung:

  • Brixen - 15 Minuten entfernt
  • Mühlbach - 10 Minuten entfernt
  • Bruneck - 30 Minuten entfernt
  • Klausen - 25 Minuten entfernt
  • Bozen - 45 Minuten entfernt
  • Sterzing - 45 Minuten entfernt
  • Meran - 1 Stunde entfernt

Ski- und Almadvent - Bergbahnen inklusive
Advents-AlmencardPlus vom 07. Dezember bis 22. Dezember 2018


Raus aus dem vorweihnachtlichen Trubel, rauf auf den Berg! Abseits von geschäftigem Treiben genießen Sie ursprüngliche Adventsromantik, freie Fahrt auf den Pisten und als besonderes, vorweihnachtliches Geschenk sind die gesamten geöffneten Aufstiegsanlagen für Buchungen vom 07. Dezember bis 22. Dezember 2018 inklusive. Zudem können Sie mit unserer Advents-AlmencardPlus alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und so stressfrei alle Weihnachtsmärkte Südtirols besuchen.

Leistungen:
Alle sich in Betrieb findenden Aufstiegsanlagen des Skigebiets Gitschberg Jochtal inklusive Advents-Almencard Plus für die freie Nutzung sämtlicher öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol zur freien Fahrt zu den Weihnachtsmärkten und kostenloser Einlass in über 60 Museen, weihnachtliches Kinderprogramm im Happyclub: mit Weihnachtskekse backen, märchenhaften Adventsgeschichten, Christbaumschmuck basteln. Aperitif mit unserem „Cavaliere“ am Berg und Präsentation von Pistenfahrzeug